Ganz entscheidend für einen erfolgreichen und schnellen Domainverkauf zu einem guten Preis ist die Auswahl des Domainmarktplatzes, bzw. der entsprechenden Domainbörse. Es gibt verschiedene Domainbörsen, International starke, welche die eher National bekannt sind und dann gibt es auch widerum Domainhandelsplätze, die branchenspezifisch ihre Stärken aufweisen.

Wichtig dabei ist der Blick auf die Kosten, meist ist das Einstellen und Anbieten von den eigenen Domains kostenlos, jedoch unterscheiden sich die diversen Domainbörsen oftmals ganz wesentlich bei den Verkaufsprovisionskosten. Hier gilt - Domainbörsen genau vergleichen! Unser Tipp ist Domainkauf.de, diese Domainboerse ist sehr guenstig was die Verkaufsprovisionen angeht, und natürlich kann man dort auch seine Domains kostenlos zum Verkauf anbieten. das Standard Konto bei Domainkauf.de erhebt nur 3% Gebühr für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Domain über die Domainbörse. Sedo hingegen verlangt ca. 20% Gebühr vom Verkaufspreis, das ist schon ein gewaltiger Unterschied!

Achten Sie zudem auf die inkludierten Leistungen beim Domainverkauf, als auch Domainkauf. Wichtig hierbei ist auch ein technischer Betreuer, der den Domaintransfer abwickelt und begleitet.
Domainkauf.de bietet ihnen zum Beispiel nicht nur eine sehr niedrige Verkaufsprovisionierung, sondern kümmert sich auch um den Vertrag, den technischen Domaintransfer und die Auszahlung an den Domainverkäufer. Wir empfehlen daher zum Kauf- und Verkauf von Domains die Domainboerse Domainkauf.de.

Impressum / Datenschutz