Es gibt ja verschiedene Domainbörsen, die alle ihre Daseinsberechtigung haben, jedoch unterscheiden diese sich oftmals nicht nur bei den Kosten und Provisionsmodellen, sondern auch im Erreichen der Zielgruppe. es gibt wichtige Punkte, die man vor dem Einstellen seiner Domains in eine Domainbörse gut bedenken sollte. Hier ist es zum Beispiel sehr wichtig, dass die Domainbörse bekannt ist und ggfls. mehrsprachig ist, so dass auch potentielle Käufer und Interessenten aus dem Ausland sich auf der Domainbörse zurechtfinden.Zudem muss die Domainbörse auch in den verschiedenen Ländern bekannt sein, Vertrauen geniessen und als möglicher Treuhänder von den Kunden akzeptiert werden. Domainkauf ist oft eben auch Vetrauenssache!

Die bekanntesten und erfolgreichsten Domainbörsen bisher sind:

Sedo.de und Afternic.com

Es gibt aber mittlerweise eine Reihe von neuen Domainbörsen, die sehr stark im Kommen sind, da sie modern aufgebaut sind, von den Kosten viel guenstiger als zum Beispiel Sedo, und auch sehr viel Wert auf Service und Kundenfreundlichkeit setzen. Um hier einige zu nennen:

* Flippa.com - bekannt, viel Bewegung auf dem Portal, leider kostet das Einstellen von Domains auch schon Geld, will man eine Domain per Auktion verkaufen, egal ob man verkauft oder nicht kommen 9 US$ Gebühr zum tragen, 15% Verkaufsprovision bei Escrow.com kommen im Falle eines erfolgreichen Domainverkaufs nochmals hinzu, sowie Banküberweisungsgebühren muss der Domainverkäufer tragen. Eher weniger deutsche user dort.

* Domainkauf.de - noch nicht so bekannt aber eine echte und sehr gute Alternative zu Sedo.de in Deutschland zum Kauf und Verkauf von Domains. Hier zahlen Sie für das Einstellen und anbieten Ihrer Domains gar nichts, nur bei einem erfolgreichen Verkauf ihrer Domain bezahlen sie 5% vom Verkaufspreis, mindestens 30,- EUR. darin enthalten ist der Transfer- und Treuhandservice. Bei Domainkauf.de kann man also richtig Geld sparen beim Domainverkauf

* Undeveloped.com - ist ein holländisches Unternehmen, bietet die kostenfreie Weiterleitung und Nutzung einer Verkaufsseite, sofern man die Undeveloped Server einsetzt. Relativ international ausgerichtet, keine Parkingeinnahmen bei Nutzung der Sales Landingpage, 9% Verkaufsprovision im Erfolgsfalle

Impressum / Datenschutz